• Sie sind hier:
  • Startseite

Suchfunktion

Herzlich willkommen auf der Internetseite des Amtsgerichts Geislingen/Steige

Hinweise zu Schutz- und Organisationsmaßnahmen
während der Coronakrise

Wie schützen wir Sie bei uns?
Wie können Sie helfen, andere zu schützen?



1.    Zutrittsbeschränkungen

Durch Verfügung des Direktors ist allen Personen der Zutritt zum Amtsgericht untersagt, welche

- Symptome einer Corona-Erkrankung zeigen, oder

- nach der Corona-Verordnung Absonderung des Landes Baden-Württemberg oder nach der Coronavirus-Einreiseverordnung des Bundes zur Absonderung verpflichtet sind,

Nicht-immunisierten Besucher:innen ist der Zutritt zum Gebäude in den Alarmstufen nach der Corona-Verordnung des Landes nur nach Vorlage eines negativen Antigen- oder PCR-Testnachweises gestattet. Immunisierte Besucher:innen werden gebeten, einen Nachweis über ihren Immunisierungsstatus bereitzuhalten. 

Dies gilt nicht für Verfahrensbeteiligte oder Besucher:innen der Rechtsantragstelle.

Ausnahmen können entweder aufgrund eines vorherigen Antrags oder nach vorheriger Anmeldung im Wachtmeisterzimmer (Zimmer 7, Gebäude Schulstraße 17) durch den Direktor des Amtsgerichts oder - für die Teilnahme an
öffentlichen Sitzungen - durch den jeweiligen Vorsitzenden erteilt werden.

Sie wollen jemanden zu ihrem Gerichtstermin als „moralische Unterstützung“ mitbringen? Wir regen an, dass Ihre Begleitung außerhalb des Gebäudes auf Sie wartet.


2.    Allgemeine Verhaltens- und Hygieneregeln

Im gesamten Gebäude befinden sich Hinweisschilder zur Einhaltung der allgemeinen Verhaltens- und Hygieneregeln zur Vermeidung von Ansteckungen. Dazu gehört insbesondere die Einhaltung des erforderlichen Sicherheitsabstands zu anderen Personen.

3.    Mund-Nasen-Bedeckung

In den öffentlichen Bereichen des Gebäudes muss eine medizinische Maske (OP- Maske vorzugsweise zertifiziert nach DIN EN 14683:2019-10) oder ein Atemschutz, welcher die Anforderungen der Standards FFP2 (DIN EN 149:2001), KN95, N95 oder eines vergleichbaren Standards erfüllt, getragen werden. Dies gilt nicht für die Verfahrensbeteiligten und Zuhörenden während einer Gerichtsverhandlung. Die dort geltenden Regelungen treffen die Vorsitzenden. 

Zugleich bitten wir um Verständnis, dass es uns nicht möglich ist, Verfahrensbeteiligten und oder Besuchenden Schutzmasken zur Verfügung zu stellen. 


4.    "Spuckschutz"

In den Sitzungssälen sind die Plätze der Verfahrensbeteiligten so angeordnet, dass sie ausreichenden Abstand einhalten können und/oder es wird „Spuckschutz“ (Plexiglasscheiben) bereitgestellt. Das Gericht kann für die Verhandlung zusätzliche sitzungspolizeiliche Anordnung treffen.

Die Rechtsantragstelle sowie Besprechungsräume sind ebenfalls mit Plexiglasscheiben ausgestattet.


5.    Desinfektion

In den Gebäuden führen wir regelmäßig Oberflächendesinfektionen durch.

Zusätzlich stehen für Sie stationäre Desinfektionsmittelspender in den Eingangsbereichen unserer Gebäude und in den Sitzungssälen zur Verfügung.


6.    Telefonische/schriftliche Erreichbarkeit

Bei sonstigen Terminen: Bitte prüfen Sie, ob Sie Ihr Anliegen auch schriftlich oder telefonisch erledigen können:

Postadresse (zentraler Posteingang für alle Abteilungen):
Amtsgericht Geislingen
Postfach 1152
73301 Geislingen



Beratungshilfe  und Rechtsantragstelle (Termine nur nach vorheriger telefonischer Vereinbarung):  

Frau Licht       (Buchstabe A-D): (07331) 4549-717

Frau Häusele   (Buchstabe E-Z): (07331) 4549 -615

Betreuungssachen und Urkundsverwahrung:  (07331) 4549 -760

Bußgeld- und Strafsachen:  (07331) 4549 -764

Familiensachen:  (07331) 4549 -762

Nachlasssachen:   (07331) 4549 -761

Zivilsachen:  (07331) 4549 -763

Zwangsvollstreckungssachen:  (07331) 4549 -765

Zentrale (Alle Abteilungen):  (07331) 4549 -600   

Fax:  (0 73 31) 4549 - 650



Coronavirus (COVID-19) Hinweise für Besucher:innen der Justiz finden Sie hier.


Für aus dem Ausland einreisende Personen besteht aufgrund der Coronavirus Einreiseverordnung des Bundes gegebenenfalls eine Verpflichtung zur Quarantäne.



E-Mail: poststelle@aggeislingen.justiz.bwl.de

Bitte beachten Sie zum Versand von Prozesserklärungen per E-Mail folgenden Hinweis:

Der Übermittlungsweg per E-Mail dient ausschließlich dazu, nichtformbedürftige Mitteilungen zu übersenden. Aus technischen und rechtlichen Gründen ist es derzeit noch nicht möglich, bei diesem Gericht per E-Mail Klage zu erheben, Anträge zu stellen, Rechtsmittel einzulegen oder sonstige Prozesserklärungen abzugeben.

Bitte benutzen Sie deshalb in diesen Angelegenheiten in Ihrem eigenen Interesse die üblichen Übermittlungswege, insbesondere dann, wenn durch eine Mitteilung eine Frist gewahrt werden soll. Dies ist per E-Mail nicht möglich.

Wie Sie bei Gericht elektronisch einreichen können, wird auf www.ejustice-bw.de beschrieben.  

Adressdaten

Wir haben zwei Dienstgebäude:

Anschrift des Hauptgebäudes:

Schulstraße 17
73312 Geislingen

- Dort befinden sich die Straf-, Zivil und Familienabteilung.

Anschrift des Nebengebäudes:

Schubartstraße 17
73312 Geislingen

- Dort befinden sich die Nachlass- und Betreuungsabteilung, Zwangsvollstreckungsabteilung sowie Urkundsverwahrung.

 

Information zur Erteilung von Beratungshilfe finden Sie hier.


Postadresse
(zentraler Posteingang für alle Abteilungen)
Amtsgericht Geislingen
Postfach 1152
73301 Geislingen
- oder -
Amtsgericht Geislingen
Schulstraße 17
73312 Geislingen


Die Kontaktdaten der jeweiligen Abteilung finden Sie hier.


 Wegweiser


 








Fußleiste